The Witch

Homepage von Jutta Wrage

Über mich

MeGeboren bin ich 1955 in Hamburg an der Elbe. Dort, wo noch immer mein Herz hängt, ging ich auch zur Schule und absolvierte meine ersten Ausbildungen. Aus beruflichen Gründen wechselte mein Standort erst nach Schleswig-Holstein und später nach einem Studium der Nachrichtentechnik in Berlin nach Düsseldorf und Münster in Westfalen, wo ich nun schon seit einigen Jahren lebe. Einige Bilder aus Münster finden sich in der Bilderecke der Homepage von Georg Bauer.

Hobbies und spezielle Interessen

Meine Interessen gehen in verschiedene Richtungen. Zum einen hatte ich schon immer einen Hang zu Technik und Naturwissenschaften, zum anderen interessiere ich mich aber auch für Kunst, Kultur Politik und die Geisteswissenschaften. Als Kind hegte ich eine Zeitlang den Wunsch, einmal Philosophin zu werden.

Literatur

Schon als Kind habe ich Bücher regelrecht verschlungen. Neben Sachbüchern zu verschiedensten Themen lese ich gerne gute Krimis wie die von Sjöwall und Wallhö und Richard Hey. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Frauenliteratur (Lessing, Allende u. a.) und Literatur, die eher in den gesellschaftskritischen Bereich gehört. Aber auch Phantasy und Kinderliteratur kommt nicht zu kurz. Besonders gefallen haben mir in den letzten Jahren die Bücher von Jostein Gaarder ("Sophies Welt", "Das Leben ist kurz"). Mehr dazu in meiner Bücherecke.

Computer und DFÜ

Meine erste Begegnung mit einem Computer hatte ich in der Schule. Damals nahm der Computer selbst, der etwa die Kapazität eines C64 hatte, noch einen ganzen Raum ein. Programmiert wurde auf einer Fernschreibertastatur und der "Bildschirm" war das Papier, das der "Fernschreiber" ausspuckte. Die dauerhafte Speicherung von Programmen erfolgte auf Lochstreifen, die in der folgenden Unterrichtsstunde dann wieder eingelesen mußten.

Zu Beginn der 80er Jahre konnte ich dann meine in der Schule gewonnenen Kenntnisse anwenden, als ich meinem Bruder half, auf einem VC20 BASIC-Programme zu korrigieren. Dieser kleine Computer paßte immerhin schon auf einen Schreibtisch, besaß Monitor und Tastatur und ein Speichermedium (Datasette). Die eingelegten Cassetten waren immerhin schon ein etwas besseres Speichermedium als die Lochstreifen des Computers in der Schule.

Beruflich bekam ich dann 1985 das erste Mal mit einem Computer zu tun. Inzwischen waren Computer für Heim und Büro mit Festplatten ausgerüstet und hatten auch Disketten-Laufwerke. Ich sammelte zunächst vor allem Erfahrungen mit Datenbanken und Textverarbeitung.

Als ich mir selbst viel 1991 meinen ersten eigenen Computer anschaffte, (386DX/25) hatte dieser dann schon einen Farbmonitor. Mit dem eingebauten 2400er Modem machte ich damals auch meine erste Bekanntschaft mit der DFÜ. Ich besuchte Mailboxen, sah mich im Btx um und beschäftigte mich mit der dahinterstehenden Technik. Sehr bald kam dann das Internet hinzu. Heute betreibe ich mit einigen anderen ein Box im MausNet (Maus MS3) und einen kleinen Node auf FTN-Basis, der den Namen "The Witch" trägt. Privat bin ich inzwischen seit mehreren Jahren in der IN-Domain Westfalen.de und beruflich bin ich bei einem der großen Netzbetreiber tätig.

Frauen und Computer

Leider mußte ich bei meinen Aktivitäten in der DFÜ sehr schnell feststellen, daß Frauen wie in anderen Bereichen der Technik sehr stark unterrepräsentiert sind. So kam mir mit einigen anderen Frauen 1992 dann die Idee, ein spezielles Frauen-Netzwerk aufzubauen, dem wir den Namen FemLink gaben.

Linux

Schon seit einigen Jahren beschäftige ich mit Linux. Als die erste Debian erschien, hat sie mir sofort gefallen und ich bin dieser Distribution seitdem treu geblieben. Derzeit habe ich privat auf mehreren Rechnern ein Debian Linux installiert. Da ich sehr viele Programme und Anwendungen für DOS und Windows besitze, war ich natürlich sehr daran interessiert, auch unter Linux auf meine gewohnten Anwendungen zugreifen zu können. Dies ist mit dem freien Projekt Wine, das sich derzeit noch in der Entwicklung befindet, möglich. Mehr zum Projekt und der HOWTO, die ich derzeit mit einigen anderen schreibe, auf meiner Wine-Seite.


| Homepage | Hydrokultur | Bücher | Fotografie | Linux | Wine | Wine-HOWTO | Jutta | Neuigkeiten |


Best Viewed with Any Browser Valid HTML 3.2!


Author: Jutta Wrage